"APP ins EU-Ausland"

Du willst für kurze oder längere Zeit ins europäische Ausland reisen? Diese kostenlose und speziell auf Jugendliche zugeschnittene App hilft dir bei der Reisevorbereitung.

Stand der Informationen: März 2019

Update: Jetzt auch für längere Auslandsaufenthalte – mit neuen Auskünften und Rubriken!

„APP ins EU-Ausland“ bietet Auskünfte und Ansprechpartner für 15 beliebte Reiseländer in der EU. Du erfährst zum Beispiel, was du in Notfällen oder bei Problemen am Flughafen tun musst, was bei Themen wie Gesundheit, Geld oder Handy zu bedenken ist und welche besonderen Regeln im Land gelten.

Dank einer umfangreichen Erweiterung hilft dir die App jetzt auch bei längeren Auslandsaufenthalten wie Studium, Schüleraustausch, Au-Pair oder Work & Travel. Enthalten sind somit zusätzliche Infos zu Jobsuche, Meldepflichten, Mietvertrag, Versicherungen, Bankkonto und vieles mehr. 

Oben drauf gibt es Tipps zum Geld sparen. Eine Checkliste hilft, an alle wichtigen Dinge zu denken.

Wo ist die App erhältlich?

QR-Code der App (für Android und iOS): 

Bei welchen Themen hilft die App ganz konkret?

  • Freizeit (Ausgehen, Essen gehen, Highlights, Veranstaltungstickets)
  • Übernachten (Hotels, Hostels, Ferienwohnung, B&B, Couchsurfing, Airbnb, Campen)  
  • Wohnen (Wohnung/ Zimmer suchen, Meldepflichten, Mietvertrag, Nebenkosten)  
  • Transport (Auto, Flug, Bahn, Bus, Nahverkehr, Fahrrad)
  • Notfall (Notfallnummer, Handy weg, Geldkarte weg, Gepäck weg)    
  • Shoppen (Öffnungszeiten, Einkaufen, Umtausch und Rückgabe)  
  • Handy (WLAN, Roaming, Streaming)
  • Gesundheit (Ärztliche Behandlung, versichert sein, Apotheke)  
  • Finanzen (Währung & Preise, Bargeld, Kartenzahlung, Konto, Versicherungen)
  • Weiterbildung (Studium, Praktikum, Schule, Work & Travel, Freiwilligendienst)
  • Umzug (Laufende Verträge kündigen oder behalten?)  
  • Arbeiten (Jobsuche, Arbeitsvertrag, Steuern, Versicherung)  
  • Kurioses (lustige Fakten aus dem Reiseland)

Über welche Länder erhalte ich Auskunft?

  • Belgien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Großbritannien
  • Irland
  • Italien
  • Kroatien
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Schweden
  • Spanien
  • Tschechien
  • Ungarn

Wer hat die App entwickelt?

“APP ins EU-Ausland” ist ein Projekt des Europäischen Verbraucherzentrums (EVZ) Deutschland. Die App wurde gefördert durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).

Können mit der Angabe © EVZ Deutschland rechtefrei verwendet werden.

  • Artikel schließen