Warnung vor Aliaz Cooperation SIA

Derzeit erhalten wir zahlreiche Beschwerden über den lettischen Online-Händler Aliaz Cooperation SIA. Der Online-Shop bewirbt seine Produkte verstärkt in den sozialen Netzwerken. Dazu gehören unter anderem vermeintlich potenzsteigernde Mittel wie Horsepower+, die Diätpillen "Fatkiller" sowie verschiedene Kosmetikprodukte.

Wer eine Online-Bestellung aufgibt, landet meist in einer teuren Abofalle. Da gesundheitliche Nebenwirkungen nicht auszuschließen sind, raten wir dringend von der Einnahme und Anwendung dieser Produkte ab.

Strafzahlung: 90.000 Euro Geldbuße für Aliaz Cooperation

Die lettische Verbraucherschutzorganisation PTAC hat eine Geldstrafe in Höhe von 90.000 Euro gegen das Unternehmen Aliaz Cooperation SIA verhängt. Grund: Unlautere Geschäftspraktiken.

Mehr Infos in unserer Pressemitteilung.

Versteckte Abofalle & ungewollte Lieferungen

Die Betroffenen erhalten nach einer einmaligen Bestellung wiederkehrende Lieferungen und hohe Rechnungen. Die Aliaz Cooperation SIA verstößt somit gegen die gesetzlichen Informationspflichten, wonach Kunden bereits vor einer Bestellung klar und deutlich über die Art des Vertrages informiert werden müssen.

In diesem Fall wissen diese jedoch nicht, dass es sich um ein Abo handelt und welche Kosten auf sie zukommen.

Noch kurioser sind jene Fälle, in denen Verbraucher keine Bestellung bei der Aliaz Cooperation SIA aufgegeben haben, aber dennoch unerwünschte Lieferungen erhalten - verbunden mit teuren Rechnungen und Mahnungen.

Wichtig: Haben Sie die Ware nicht bestellt, sollten Sie diese auf keinen Fall auf eigene Kosten zurücksenden.

So erreichen Sie die Aliaz Cooperation SIA

Wir raten, die Rechnungen für ungewollte Bestellungen nicht zu zahlen. Erheben Sie schriftlich Einspruch dagegen. Am besten Sie senden eine E-Mail mit Lesebestätigung.

Die E-Mailadresse von Aliaz finden Sie auf den Rechnungen. Sie können es außerdem mit folgenden Adressen versuchen:

Sollten Sie Mahnungen von einem Inkassobüro bekommen, zumeist von der Inkassolution Deutschland GmbH, raten wir, die E-Mail zusätzlich an das Inkassounternehmen zu schicken.

Einspruch einlegen: Kostenlose Musterbriefe als Download

Für Ihr Schreiben an Aliaz können Sie unsere kostenlosen Musterbriefe verwenden. Vergessen Sie nicht, das Schreiben auszufüllen und zu unterzeichnen:

Sie können die Dokumente als Vorlage nutzen und an Ihren individuellen Fall anpassen. Mit dem Brief stellen Sie klar, dass Sie keine weiteren Lieferungen wünschen und von jeglichen möglichen Verträgen zurücktreten.

Jetzt kostenlose Hilfe holen

Sollten Sie trotz Ihres Einspruchs weitere Mahnungen und Inkassoschreiben erhalten, können Sie sich kostenlos an uns wenden.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.