Zum Hauptinhalt springen

Gerichtsverfahren in Deutschland

In einigen Verbraucherfällen können Sie auch in Deutschland gerichtlich ge­gen ein Unternehmen aus dem EU-Ausland vorgehen.

So zum Beispiel bei den Fluggastrechten: Sie können das gerichtliche Mahnverfahren oder das Klageverfahren nutzen, wenn die europäische Fluggesellschaft in Deutschland gestartet oder gelandet ist.

Das gilt auch bei einem Produktmangel, der nur in Deutschland behoben werden kann.

Der Vorteil bei der Nutzung der deutschen Gerichtsverfahren ist, dass der gesamte Ablauf in deutscher Sprache stattfindet und keine Übersetzungen erforderlich sind.

Interaktives Klick-Tool und Online-Broschüre

Unser interaktives Tool bietet Ihnen eine Orientierungshilfe, welcher Weg der Rechtsdurchsetzung für Sie der Richtige ist.

Ausführliche Informationen zu Gerichtsverfahren und zur außergerichtlichen Streitbeilegung in Deutschland und in der EU finden Sie in unserer Broschüre: "Das darf doch wohl nicht wahr sein!".

Gerichtliches Mahnverfahren & Klageverfahren

Außenansicht Gerichtsgebäude

Gerichtliches Mahnverfahren in Deutschland

Mit dem Mahnverfahren können Sie schnell und kostengünstig einen Vollstreckungstitel für eine noch ausstehende Geldsumme erhalten. Wir erklären Ihnen in fünf Schritten – von der Einleitung bis zur Vollstreckung – wie das Mahnverfahren funktioniert.

Ein Rechtsanwalt sitzt in seinem Büro vor einem Laptop.

Klageverfahren in Deutschland

Bei einem Streitfall mit einer Privatperson oder mit einem Unternehmen können Sie vor Gericht gehen und Klage einreichen. Das Klageverfahren eignet sich zum Beispiel bei Schadensersatzansprüchen oder bei Geldforderungen.

Vielen Dank!

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um uns zu bewerten :)

Thank You For Your Feedback.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?