"Mit Erfolg reklamieren"

Ein neuer Laptop aus London, drei Monate alt, ohne Garantie. Und plötzlich kaputt. Was nun? Bei Einkäufen wie diesen aus dem EU-Ausland, Island oder Norwegen hilft jetzt die App „Mit Erfolg reklamieren“.

Stand der Informationen: Dezember 2016

Sei es bei Käufen im Laden, im Internet, am Telefon oder außerhalb von Geschäftsräumen – die App bietet rechtliche Infos und praktische Tipps rund um das Thema Gewährleistung.

Eine Handvoll Klicks genügt und schon wissen Sie über Ihre Rechte Bescheid: Erst geben Sie an, wie Sie die Ware gekauft haben. Danach, in welchem europäischen Land der Händler seinen Sitz hat. Und schließlich, welches Problem vorliegt.

Je nach Land, Vertriebsweg und Problem berechnet die App dann Ihre Rechte. Im Klartext: Wie ist die Reparatur einzufordern? Wann gibt es einen Preisnachlass? Welche Fristen müssen eingehalten werden?

Die App ist kostenlos und funktioniert offline, damit sich Nutzer auch ohne ständiges WLAN und im Ausland über ihre Rechte informieren können.

  • Kaputt
  • Nicht vollständig
  • Eigenschaft nicht wie zugesichert
  • Falsches Produkt
  • Gefällt mir nicht
  • Zu spät geliefert
  • Gar nicht geliefert

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern

Die App “Mit Erfolg reklamieren” ist ein Projekt des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland (EVZ). Sie wurde gefördert durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).

  • Artikel schließen