Datenschutz

Das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V. (nachfolgend: ZEV) nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Zweck des gemeinnützigen Vereins ist die Wahrnehmung und Förderung von Verbraucherrechten in Europa. Ihre Daten werden ausschließlich erhoben, gespeichert und verwendet, um Ihre Anfragen und Beschwerden zu bearbeiten und Ihre Interessen wahrzunehmen.  

Sie erfahren hier genauer, welche Informationen gesammelt und wie diese verwendet werden.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Verantwortliche Stelle
  2. Anwendbares Recht
  3. Persönliche Daten
  4. Unser Datenverarbeitungssystem
  5. Beschwerden gegen Unternehmen in einem anderen europäischen Land
  6. Weiterleitung an andere Stellen zur Durchsetzung Ihrer Rechte
  7. Sensible Daten
  8. Verwendung von Cookies auf unseren Webseiten
  9. Unsere Umfrage zu Ihrer Zufriedenheit
  10. Newsletter
  11. Sie haben Rechte: auf Auskunft, Löschung und Widerruf

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten ist das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V.: Bahnhofsplatz 3, 77694 Kehl, Deutschland, Tel.: +49 7851 991 48 0; Fax: +49 7851 991 48 11.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie auch unter: datenschutz@cec-zev.eu

Das ZEV ist Trägerstruktur für:

2. Anwendbares Recht

Das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz erhebt und verwendet Ihre Daten nach Maßgabe des Bundesdatenschutz- und Telemediengesetzes.

3. Persönliche Daten

Nach dem Bundesdatenschutz- und Telemediengesetz unterliegen alle Informationen einem besonderen Schutz, die sich Ihrer Person zuordnen lassen. Das können zum Beispiel sein: Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail Adresse, die Wohnanschrift, die Schilderung des Sachverhalts und mitgesendete Unterlagen (= persönliche Daten).

4. Unser Datenverarbeitungssystem

Wenn Sie sich bei uns informieren oder eine Beschwerde gegen ein Unternehmen einreichen, speichern wir Ihre persönlichen Daten in unserem Datenverarbeitungssystem. Auf Wunsch des Verbrauchers nutzen wir diese Daten auch für den Kontakt zum Unternehmen. Gleiches gilt, wenn Ihr Anliegen von einer anderen Stelle (zum Beispiel einem Europäischen Verbraucherzentrum mit Sitz in einem anderen Land) an uns weitergeleitet wird.

Wir schützen Ihre Daten vor unbefugten Zugriffen. Zugang zu den in unserem Datenverarbeitungssystem gespeicherten Daten haben jeweils nur die Mitarbeiter des Zentrums für Europäischen Verbraucherschutz, die mit Ihrem Anliegen betraut sind (siehe unter 2.).

Zudem ist der Zugang passwortgesichert und unser System arbeitet mit verschlüsselten Verbindungen, um Ihre Daten vor einem Zugriff von außen zu schützen.

Wenn Verbraucher eine Beschwerde gegen ein Unternehmen bei uns einreichen, können sie und der Unternehmer sich anhand eines Benutzernamens und Passwortes in unser System einloggen. Jede Partei  kann dann ihre Korrespondenz mit dem Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz einsehen. Die Log-In Daten müssen sorgfältig aufbewahrt werden und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Unser Datenverarbeitungssystem wird uns von einem Anbieter zur Verfügung gestellt, der die Daten auch für uns verarbeitet. Zu Ihrem Schutz haben wir die Befugnisse dieses Anbieters sehr streng geregelt: Seine Mitarbeiter dürfen auf Ihre Daten ausschließlich zu technischen Zwecken zugreifen, um Netz- und Datenbank-Managementaufgaben wahrzunehmen und anonymisierte Statistiken zu erstellen.

Im Interesse der Verfahrensbeteiligten speichern wir Ihre persönlichen Daten drei Jahre nach Abschluss des Verfahrens.

5. Beschwerden gegen Unternehmen in einem anderen europäischen Land

Richtet sich Ihre Beschwerde gegen ein Unternehmen mit Sitz in einem anderen Land, dann leiten wir auf Ihren Wunsch Ihre Daten auch an das Europäische Verbraucherzentrum dieses Landes weiter (Liste mit Europäischen Verbraucherzentren). Es wird dann Ihre Daten für den Kontakt zum Unternehmen nutzen.

Hierfür werden Ihre Daten zusätzlich in einem Datenverarbeitungssystem der EU-Kommission gespeichert und verwendet.

Ihre Daten werden auch in diesem System gespeichert und von uns verwendet, wenn uns ein Europäisches Verbraucherzentrum mit Sitz in einem anderen Land Ihre Beschwerde gegen ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland oder Frankreich zuleitet. Insbesondere übertragen wir die Daten dann in unser Datenverarbeitungssystem und kontaktieren auf Ihren Wunsch hin das Unternehmen.

6. Weiterleitung an andere Stellen zur Durchsetzung Ihrer Rechte

Um Ihnen zu Ihrem Recht zur verhelfen, kann es sinnvoll sein, dass das ZEV Ihren Fall weiterleitet, z.B. an

  • eine Schlichtungsstelle,
  • eine Verbraucherschutzbehörde,
  • oder eine Verbraucherorganisation.

Das geschieht allerdings nur, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Hierfür gibt es extra ein Kästchen zum Anklicken im Online-Formular.

7. Sensible Daten

Möglicherweise haben Sie uns auch sehr persönliche Daten zur Verfügung gestellt, z.B. Informationen, die Ihre Gesundheit betreffen (vgl. § 3 Absatz 9 des Bundesdatenschutzgesetzes). Solche Daten werden von uns überhaupt nur verwendet und weitergeleitet, wenn Sie dazu eingewilligt haben.

Ihre Einwilligung können Sie zum Beispiel durch Anklicken des entsprechenden Kästchens im Online-Formular geben.

8. Verwendung von Cookies auf unserer Webseite

Auf unserer Webseite kommen sogenannte Cookies zum Einsatz. Genaueres hierzu und wie Sie die Cookies-Einstellungen ändern.

9. Unsere Umfrage zu Ihrer Zufriedenheit

Selbstverständlich setzen wir alles daran, zu Ihrer vollen Zufriedenheit zu arbeiten und stetig besser zu werden. Deshalb ist uns Ihr Feedback besonders wichtig.

Nachdem wir für Sie tätig geworden sind, werden wir Sie daher bitten, vier kurze Fragen zu beantworten. Vor der Auswertung Ihrer Antworten werden diese anonymisiert, so dass sie Ihnen nicht mehr persönlich zugeordnet werden können.

10. Newsletter

Durch Eingabe Ihrer E-Mail Adresse können Sie unseren Newsletter über unsere Webseite bestellen. Sie erhalten dann eine Bestätigungsmail. Erst nachdem Sie dort bestätigt haben, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten, bekommen Sie ihn. Jeder Newsletter enthält einen Link über den sie ihn abbestellen können. Ihre E-Mailadresse wird nach Abmeldung von uns gelöscht.

11. Sie haben Rechte: auf Auskunft, Löschung und Widerruf

Auf Anfrage informieren wir Sie über Ihre persönlichen Daten, die bei uns gespeichert sind. Eine von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Sie können auch jederzeit die Löschung Ihrer persönlichen Daten verlangen.

Wenden Sie sich hierfür an unseren Datenschutzbeauftragten: datenschutz@cec-zev.eu